21.08.15 - Papenburg - Open Air

21.08.15 - Papenburg - Open Air

Zum ersten Mal besuchen wir Papenburg. Es ist Urlaubszeit. Anstelle der gewohnten 2 Busse reisten heute 5 Wagen aus allen Himmelsrichtungen an. Aufgrund von Staus kam unser freiburgreisender Tobi erst spät an, sodass wir den Soundcheck ohne ihn absolvieren mussten. Er hat sich dann direkt in das Konzert eingeklinkt, was aber kein Problem darstellte. Beim Soundcheck zu 4. (und ohne Keyboard) probten wir den Titel "Six blade knife" und stellten verwundert fest, dass er auch ohne das Tasteninstrument funktioniert. Daher gab es beim Konzert eine Version mit einer neuen Instrumentierung. Hier ein Blick von Thomas' Hotelzimmerbalkon.

Konzert auf dem Kirchplatz

Konzert auf dem Kirchplatz

Das Konzert auf dem Kirchplatz in Papenburg war auf 3 Std. festgesetzt.


Zugabe auf einem Hotel-Balkon

Zugabe auf einem Hotel-Balkon

Das Zugaben-Battle zwischen Gitarre und Keyboard wurde heute vom Hotelzimmerbalkon ausgetragen. Der Rückweg zur Bühne durch das Hotel hat dann doch einige Zeit in Anspruch genommen.

Drum-Shield

Drum-Shield

Jens hinter seiner Quarantäne-Wand. Quarantäne wird hier allerdings nur auf die Lautstärke bezogen. Es ist so schön ruhig auf der Bühne geworden, seit wir das Drumshield besitzen. Außer dem Schlagzeug lärmt nur noch ein Gitarrenverstärker auf der Bühne herum. Alle anderen Läutstärkequellen wurden verbannt und sind lediglich auf unseren Kopfhörern bzw. der Beschallungsanlage zu hören - sehr fein.

Schönes Ambiente

Schönes Ambiente

Direkt am Bühnenplatz führt ein Kanal durch Papenburg. Die Adresse für unser Navi lautete tatsächlich "Hauptkanal links". ... mit einem hübschen Schiffchen, der Friederike von Papenburg

Schickes Hotel

Schickes Hotel

Unser nagelneues Hotel lag direkt neben unserer Spielstätte. Ein sehr feines **** Haus. Alle Zimmer waren als Doppelzimmer ausgelegt. Hier das Jens-Zimmer. In Sachen Hotels haben wir so ziemlich alles erlebt. Von extrem fein bis extrem unfein war alles dabei. Da hilft uns auch ein entsprechender Passus im Vertrag nicht weiter... Die Hotelfrage ist das wohl am schwierigsten vorausschaubare Thema. Heute war alles mehr als gut.

Meyerwerft

Meyerwerft

Am nächsten Morgen gab es noch einen kleinen "Meyer-Werft-Besuch".

Pressebericht beim Frühstück...

Pressebericht beim Frühstück...

Im Hotel bekamen wir vom Hotelpersonal die aktuelle Zeitung mit einem Artikel gereicht. Manchmal darf man kleiner Rockstar sein...