Hamburg - Euler Hermes

Hamburg - Euler Hermes

Heute spielten wir eines unserer seltenen Betriebskonzerte. Im Rahmen einer geschlossenen Gesellschaft traten wir für die "Euler Hermes" in Hamburg auf. Euler Hermes ist ein Kreditversicherer und Weltmarktführer im Warenkreditversicherungsgeschäft Gespielt haben wir im firmeneigenen Foyer. Unser Roadie Sylvio hat sich den Spaß gemacht, ein Foto von der gegenüberliegenden Straßenseite zu schießen. Hinter der Fensterfront erkennt man uns.

Schick aufgefahren

Schick aufgefahren

Die heutige Spielzeit war ungewöhnlich: 18:00 bis 20:00 Uhr, zwei Sets je 45 Minuten. Am Ende des Konzertes gab es gleich mehrere ungeplante Zugaben. Einen solch begeisterten Empfang hatten wir nicht erwartet.

Stau

Stau

Die Anfahrt war, wie für Hamburg typisch, mit langen Staus verbunden und so trudelten nach und nach die 7 Musiker am Ort des Geschehens ein. Unsere Crew hatte bereits alles fertig aufgebaut - man fragt sich, warum diese fast immer problemlos ans Ziel gelangt...

Teppich

Teppich

Die Crew staunte nicht schlecht, als vor dem Bandaufbau auf der Bühne Teppich verlegt wurde - das hätten wir gerne immer so.


Schnittchen vom Buffet

Schnittchen vom Buffet