Karlsruhe - Festhalle Durlach

Karlsruhe - Festhalle Durlach

Da der Karlsruhe-Auftritt alleine steht, wäre eine Anfahrt am Spieltag stressig. Daher reisten wir am Vortag, in aller Ruhe, an. ACHTUNG: sTRATS auf Kulturprogramm - Kulturbanausen sollten die folgenden drei Bilder mit Text überspringen! ___________________________________________________________________________________________ Die Band hatte Erbarmen mit dem Burgenfan und lies sich spontan zu einem Burgenbesuch überreden - später sollten es drei werden. Die Reise begann mit der Burg Altena im Märkischen Kreis. Um 22 Uhr trafen wir in Rossdorf ein - einem Ort, den niemand von uns zuvor gehört hat. Routentechnisch liegt er gut, so dass wir am folgenden Tag noch genügend Zeit für die nächste Bandmaltretierung, sprich Burgenbesuche, hatten

Hardenburg

Hardenburg

Am nächsten Morgen besuchten wir die "Hardenburg" in Bad Dürkheim. Leider war auch hier die Zeit knapp, da noch ein weiteres Kultur-Ziel auf dem Programm steht. So blieben uns nur ein paar kurze Eindrücke. Jens genießt die kleine Klassenfahrt.

Hambacher Schloss

Hambacher Schloss

Und hier das Hambacher Schloss - bekannt aus dem Geschichtsunterricht... (für einige... sehr wenige...). Dieser Ort ist für die deutsche Geschichte besonders wichtig. 1832 trafen sich zum "Hambacher Fest" ca. 30.000 Menschen, um für demokratische Rechte einzustehen. Wir nahmen an einer guten Führung teil. Nächste Station ist Karlsruhe, wo ein sehr schickes Hotel auf uns wartete.

Festhalle Durlach

Festhalle Durlach

Nach dem feinen Kulturprogramm durften wir zum 3. Mal in einer unserer Lieblingslocations - der Festhalle Durlach - auftreten. Es war eine unbeschreibliche Atmosphäre. Stecknadelfallend still und im nächsten Moment ohrenbetäubend laut. In einem schwachen Moment (dies ist einer) würden wir sagen: Karlsruhe, ihr seid die Besten. Vielen Dank an Roland Brecht und seiner Crew für den rundum gelungenen Abend.

Wieder im Programm sind die beiden neuen Songs "Beryl" und "Done with Bonaparte". Letzteren Song haben wir erstmals ohne Flöteneinlagen gespielt. Bei Youtube gibt es bereits Videos vom Konzertabend.

Nach dem Konzert gab es einen feinen Absacker in der Hotelbar - war ein schöner Abend. Morgen wartet eine lange Rückfahrt... In zwei Wochen geht es weiter mit "sTRATS-on-the-road-again".

Peter

Peter

Foto: Paul Needham