07.10.17 - Koblenz - Cafe Hahn

07.10.17 - Koblenz - Cafe Hahn

Ein Konzert in unserem 2.-Wohnsitz, dem Cafe Hahn in Koblenz.
Seit 2011 sind wir im Schnitt 2x in dieser schönen Stadt. 2017 allerdings nur dieses eine Mal.
Ausverkauft hieß es heute. Es war ein fantastisches Konzert. Wir hätten nicht gedacht, dass sich Koblenz selber toppen könne. Eine unglaubliche Atmosphäre und ganz bestimmt eines der Highlights des Jahres. Und international wurde es auch - Wir hatten Konzertbesucher aus den Niederlanden, Belgien, Luxemburg und Schottland!

Ankunft

Ankunft

Zu unserer Ankunft war die Location noch stockdunkel. Eine nette Mitarbeiterin machte uns noch vor der geplanten Ankunftszeit auf, so dass wir uns noch ein wenig schlafen legen konnten (jaja, so ein Tourleben ist hart...).
Nach dem Mittagsschläfchen stand der Soundcheck an. Ganze 10m Luftlinie trennten uns vom Hotel und der Bühne. Das Cafe Hahn besitzt ein eigenes Künstlerhotel - oder zumindest ein Musikerhaus mit vielen Zimmern. Das Catering gehört zu dem Besten! Einfach eine runde Sache.

Battle

Battle

Das Zugabenbattle dieses Mal zu dritt mit Matze am Saxophon. Der Gang durch das Publikum darf nicht fehlen. Ist schon krass, wenn plötzlich ein Dutzend Handys auf einen gerichtet sind. Es hat riesig Spaß gemacht. Danke an das Koblenzer Publikum und an das Cafe Hahn.

Eine schöne Geschichte:
Uns begegnen über die Jahre hinweg immer wieder Menschen, die schon einige Konzerte von uns gesehen haben. Manche können wir ganz bestimmten Locations zuordnen. So auch ein heutiges Pärchen, welches am Morgen noch in Griechenland mit einem Boot unterwegs war und am Abend ein dIRE sTRATS Konzert in Koblenz besuchte. Auch im letzten Jahr gab es die gleiche Prozedur. Zudem wurde damals ein Flug umgebucht, um das Konzert nicht zu verpassen.
Zur schönen Geschichte gehört noch ein weiteres Erlebnis: In Griechenland, irgendwo auf einer Insel, werden diese beiden von zwei weiteren Personen angesprochen, ob sie nicht diejenigen seien, die bei den dIRE sTRATS in Koblenz immer vorne bei der Gitarrenanlage stünden...
Sicherlich kann man sich vorstellen, dass uns diese Geschichte sehr gefallen hat. Und damit sie nicht in Vergessenheit gerät, wird sie hier niedergeschrieben. Danke dafür!

Das Cafe hahn war 2011 musikalischer Ausrichter der Bundesgartenschau in Rheinland-Pfalz. Damals hatten wir dort unseren ersten Auftritt in Koblenz (Festung Ehrenbreitstein).

Mosel

Mosel

Wie die Zeit rennt. Nun haben wir auf unserer Minitour bereits 7 Konzerte hinter uns. 3 folgen noch, dann ist auch diese Abschnitt Geschichte.