Geierlay-Brücke

Geierlay-Brücke

Frühstück auf der Hotelterrasse in Kastellaun. Der Tag verspricht heiß zu werden.
Das Touriprogramm ist bereits geplant: Die Geierlay-Brücke ganz in der Nähe. Sie ist die längste Hängebrücke Europas. Von der Funktion her zwar völlig sinnfrei, aber ein Erlebnis. Also hin.

Burg Balduinseck

Burg Balduinseck

Weiter geht es zur Burgruine Balduinseck – ebenfalls ganz in der Nähe. Wieder wurde die Band genötigt, sich einen Steinhaufen anzusehen – dieses Mal bei 30°C. Eine schicke Ruine. Der Touriführer wird von der Band auch gerne „NötGang“ genannt.


Gegen 16 Uhr kamen wir am Hotel in Rhede an (Nord-NRW). Leider waren unsere Zimmer noch nicht bezugsfertig (16 Uhr!!!). Nach einer Stunde des Herumsitzens in der Hotelbar (immerhin bekamen wir ein Freigetränk…) konnten wir uns noch fast eine Stunde auf den Zimmern ausruhen, bevor es zur nächsten Location ging.
Unsere Crew hatte zu dem Zeitpunkt bereits aufgebaut. Die heutige Location ist ein Steakhaus, welches im Sommer im Biergarten Konzerte veranstaltet. Daher sollte es heute etwas kleiner zugehen. Aber gemütlich. Es wirkt stimmig.
Beim Soundcheck probten wir noch ein paar kleine Feinheiten bei „Romeo & Juliet“ und „Private investigations“.