31.03. + 01.04.17 - Bonn - Harmonie

31.03. + 01.04.17 - Bonn - Harmonie

Für uns eine große Freude - wir haben es geschafft:
2 Tage hintereinander die renommierte Harmonie Bonn ausverkauft. 920 verkaufte Tickets!

Publikum

Publikum

Gleiche Band, gleiche Location, gleich viele Besucher und dennoch 2 sehr unterschiedliche Konzerte.
Unsere Setliste änderte sich an beiden Tagen bei diesem Mal nur in einem Titel.
Für uns war der Samstag das Highlight des Wochenendes.

Die schon wieder...

Die schon wieder...

Das Harminie-Team sorgt dafür, dass es uns als Band gut geht.
Danke an Berti, Bert, Juppi und Axel und deren Team. Es ist klasse bei euch!

Haribo Werksverkauf

Haribo Werksverkauf

Die Band hat alles gegeben... und den Haribo-Supermarkt am Samstag Vormittag leer gekauft. So viel Süßkrams auf einem Haufen gibt es nirgendwo sonst. Bestellungen wurden aufgegeben.

Soundcheck

Soundcheck

Da unser Matze kurzfristig krankheitsbedingt ausgefallen ist, machte sich Mike Lindner auf den Weg und begleitete uns mit der Pedal Steel - ein wirklich exotisches Instrument, welches das Original 1991/92 auf Tour hatte.

Am Samstag probten wir den Song "You and your friend", den wir schon eine Zeit lang nicht mehr gespielt haben. Hat bei der PRobe geklappt und wurde reaktiviert. Es ist der Song, den wir ausschließlich mit Mike spielen. Ist Mike nicht dabei, gibt es auch kein "You and your friend".

Band

Band

Tag 2: Wir haben unseren Opener getauscht. Heute ging es mit "Down to the waterline" los. Hatten wir sicher 5 Jahre nicht mehr. Geht gut.

Band

Band

Heute hatten wir unseren Lichttechniker Patrick wieder dabei. Es ist schön, wenn die Spots perfekt auf die Musik abgestimmt sind.

Ein persönlicher Dank nochmal an Maurice (unseren Tontechniker) für die Bereitstellung seines Gitarren-Verstärkers, dem "Twin Reverb" (von 1965). Toller Verstärker. Somit wurden heute von Wolfgang 2 Verstärker im Wechsel gespielt. Die alten Songs mit dem Fender Twin Reverb, die neueren Songs mit dem Soldano.

Jens

Jens

Jens und die Plexiglasscheibe. Wir haben bereits einen Putztermin vereinbart. So langsam kann man nur noch vermuten, wer hinter der Scheibe sitzt.
Die Begründung für diese Scheibe: Es wird auf der Bühne leiser. Der Krach des Drumsets gelangt nicht so stark in die Gesangsmikrofone, wodurch transparenter gemischt werden kann.