Miusiktheater Piano

Miusiktheater Piano

Vor drei Jahren (2009) haben wir hier mit ca. 130 Konzertgäsen begonnen. Von Mal zu Mal kamen mehr Konzertgäste und heute war es erstmals im Vorverkauf mit 400 Karten ausverkauft - Juhu! Man ist und bleibt zwar eine Band mit dem Songmaterial eines anderen Musikers, aber die Tatsache sich derart nach oben zu arbeiten ist unbeschreiblich.

Heute dabei: Matze Schinkopf am Saxophon.

Der Stimmungskracher: "Sultans of swing" im Gitarren-Saxophon-Duett als Abschluss des 1. Sets.

Am Mittag sind wir in Dortmund angekommen und haben die ersten 3 Std. im Dortmunder Hotel verbracht - Lesen, Tourbuch schreiben und "Surfen".

Gegen 16 Uhr war Treffen im Konzertsaal vereinbart. Unser Soundcheck hat diesmal etwas länger gedauert, da wir eine kleine Probe eingebaut hatten. Neben einigen kleinen Veränderung an "alten" Songs, haben wir unsere beiden "neuen" Songs gefestigt (Anmerkung: Den "Hillfarmers blues" haben wir in der Probe ordentlich gespielt und beim Gig leider deutlich schwächer gespielt) - That's live...

1. Zugabe: "Money for nothing". Das Gitarren-Keyboard-Battle ist mitlerweile fester Bestandteil des Sets. So entsteht aus einst spontanen Aktionen ein Programm - es gibt eine permanente Entwicklung.

Ein fantastischer Auftritt geht zu Ende. Wir sehen uns hoffentlich im nächsten Jahr wieder!