Mehrzweckhalle - Festival

Mehrzweckhalle - Festival

Ein schöner Tag beginnt mit der Besichtigung einer Burg! Zumindest sehen das kleine Randgruppen der Band so... Am Morgen sind wir aus Wuppertal aufgebrochen, nach Blankenheim in der Eifel. Ein kleiner Umweg führte in den Ort Nürburg, der durch die Rennstrecke bekannt ist. Nun gibt es eben dort auch eine schicke Burgruine aus dem 12. Jahrhundert - fein!

Da wir erst um 22 Uhr an der Konzerthalle sein mussten, hatten wir so viel Zeit wie fast nie. Schlafen, Sauna, Schwimmbad, Eis essen - Jens und Chriddl sind auf dem naheglegenen See Ruderboot gepaddelt. Ein feines Leben.

5 Bands waren für heute gesetzt. Als 4. Band im Ablauf sollten wir um 23:20 Uhr starten. Tatsächlich spielten wir unseren ersten Ton um 0:20 Uhr. Einen solch späten Spielbeginn gab es bei uns noch nie. Unser Repertoire bestand aus 8 Songs in 50 Minuten - auch so kurz haben wir noch nie gespielt. Eine Premiere jagt die Nächste...

Einen Soundcheck gab es heute nicht. Daher waren wir erst um 22 Uhr an der Konzerthalle - normalerweise sind wir um 16 Uhr vor Ort zwecks Aufbau und Soundcheck. Die Instrumente wurden lediglich direkt vor dem Auftritt angecheckt - nennt sich dann Linecheck. "Funktioniert alles? Ja? Dann los".

Chriddl ist der Kronkorken vom Bier runtergefallen - nun sucht die Band gemeinschaftlich. Vielen Dank an die Veranstalter und insbesondere an Dietmar!