Robert-Dannemann-Forum

Robert-Dannemann-Forum

<- Grünes Licht zur grünen Gitarre Für unser 1. Konzert in Westerstede hatten wir lediglich 1 Std. Anfahrt - das ist selten. Da es an diesem Wochenende nur ein Konzert zu spielen gibt und die Anfahrt kurz ist, strömt die Band aus allen Richtungen herbei. Normalerweise reisen wir mit einem Bandbus an. Heute waren es hingegen für 7 Musiker = 7 Autos. - Keyboarder aus Hamburg - Pedal Steel aus Göttingen - Tontechniker aus Cuxhaven - Sänger aus Frankfurt - Saxophon aus Achim bei Bremen - Drummer und Roadie im Bus aus Bremerhaven - Bassist separat aus Bremerhaven - Lead-Gitarrist separat aus Bremerhaven




Vor dem Konzert gab es einen kurzen Abstecher zu einem speziellen Gitarrenladen in Jever unweit des Auftrittsortes zum Kaufen einer neuen (grünen) Gitarre. Diese wurde heute natürlich intensiv gespielt und getestet. Test bestanden: Die Gitarre der Firma "Ruokangars" wird nicht zurückgegeben. Sie ist ein Hybrid einer Telecaster und einer Stratocaster, lässt sich wunderbar bespielen und klingt einfach fein. Farbe: "Frosch-Grün" Der Stratocaster wird hingegen bandintern die Farbe "Alt-Leberwurst-Farben" angehängt.



Nach dem Konzert gab es von der Veranstaltungsleitung einen guten Wein für jeden Musiker als kleines Präsent für einen gelungenen Abend! Eines der Fläschchen wurde noch am selben Abend im Hotel verzehrt... An dieser Stelle ein großer Dank von der Band an das Veranstaltungsteam für die gute und reibungslose Organisation des Abends. Unter folgendem Link ist der Pressebericht des Abends zu lesen: http://www.nwzonline.de/region/ammerland/kultur/live-band-bringt-saal-zum-beben_a_9,4,1020759990.html