Weihnachtsrock

Weihnachtsrock

Nach vier Jahren kommen wir wieder nach Hagenow in Mecklenburg-Vorpommern. Damals hatten wir den unglücklichen Termin zum WM-Spiel um Platz 3 erwischt. Fußball ist der größte Feind von Konzerten... Heute wurden wir für ein Weihnachtsrockkonzert gebucht. Es ist das erste Mal überhaupt, dass wir an diesem Tag mit dieser Band unterwegs sind. Es bleiben nur noch wenige Termine, an denen wir noch nie gespielt haben. Dazu gehört z.B. der 26.12. sowie der 31.12.

Die Crew des Hauses hat uns einen netten Empfang bereitet. Unsere Spielzeit begann erst um 22 Uhr - vor uns spielte noch eine Vorgruppe. Um ca. 1 Uhr war das Konzert beendet. Leider war es recht laut im Saal, so dass viele der Songs sich nicht wie gewohnt entfalten konnten. Die etwas schwerere Konzertkost wie "Speedway at Nazareth" haben wir dann weggelassen. Je weiter das Konzert fortschritt, desto mehr hat sich ein harter Kern an Interessierten Zuhöreren herausgebildet und sich vor der Bühne versammelt. Von jenen kam ein wunderbares Feedback und ließ es etwas vergessen, dass uns zuvor Leute aufforderten "doch jetzt mal richtige Musik zu spielen... Es erinnrte ein bisschen an ein Konzert in NL 2013.

Heute Sultans nach langer Zeit mal wieder mit der Suhr gespielt. Man spielt Songs mit einer anderen Gitarre doch oft ein wenig anders - es erweitert den Horizont. Tunnel of love wurde ebenfalls mit der Suhr ausprobiert. Auch wenn das Original eine Zeit lang ebenfalls diesen Song mit dieser Gitarre spielte, so kann ich damit nicht warm werden - irgendwie ist es ein Stratocaster-Song.