13.07.13 - Dresden - Schlössernacht

13.07.13 - Dresden - Schlössernacht

Was für eine Stadt - was für eine Veranstaltung. Schlössernacht Dresden: Von den Schlössern haben wir aus Zeitmangel zwar leider nichts gesehen, aber das Konzert hat unsere sehr weite und lange Anreise mehr als entschädigt.

Schicke Bühne

Schicke Bühne

Bei "Money for nothing" hat der Lichttechniker die viele Technik zum Glühen gebracht.

Publikum

Publikum

Der Strom an Menschen nahm nicht ab. Ein tolles Konzert in wunderbarem Ambiente. Ein herzlicher Dank geht an unseren Stagemanager Matthias, der zum "Wohlfühlfaktor" besonders beigetragen hat.

Beeindruckende Lage

Beeindruckende Lage

Unser Hotel lag direkt vor der "Frauenkirche" im Zentrum von Dresden. Es war ein sehr schickes 4-Sterne Plus Hotel. Dies erklärte den aktuellen Zimmerpreis am Samstag von stolzen 180 €. Veranstalter haben in der Regel Spezialtarife und die Band zahlt in der Regel ohnehin nichts. Was für ein Leben! Leider werden wir nicht zu oft derartig verwöhnt.

Aftershow

Aftershow

Unmittelbar nach der Ankunft im Hotel begann der "Dresden-bei-Nacht" Abstecher mit Chriddl, Tobi und Wolfgang.

2013 Dresden Band Im Zwinger

2013 Dresden Band Im Zwinger

Am nächsten Morgen ging die Dresden-Tour weiter. Die Stadt ist in kultureller Hinsicht kaum zu überbieten (man merkt sicher die Begeisterung dieses Tourbucheintrages...). Was für eine 5-tages Minitour! Wir sind sehr froh, dies erlebt haben zu dürfen. Am nächsten Donnerstag geht es weiter...

Dresden Kultur

Dresden Kultur

"Semperoper" und Zwinger" bei Nacht. Frauenkirche bei Tag