Hildesheim - Vier Linden

Hildesheim - Vier Linden

Zum 5. Mal besuchen wir die "Vier Linden" in Hildesheim. Im letzten Jahr haben wir hier beim Soundcheck eine kleine Jamsession mit Bild und Ton mitgeschnitten. Zu sehen hier - ist schick geworden:

Read more


Gut besucht

Gut besucht

Unser hildesheimer Gastspiel war gut besucht. Es dauert schon einige Jahre, bis man sich ein Publikum erspielt hat - hier klappt es zunehmend besser. Wir waren sehr zufrieden mit dem Zuspruch.

Zusammenspiel verbessert

Zusammenspiel verbessert

Spielerisch hat es heute wesentlich besser geklappt als am Vortag in Osnabrück. Die Band hat deutlich mehr aufeinander gehört und auch bei Improvisationen schöne Ergebnisse erzielt.

Raodcrew

Raodcrew

Um 17:00 kamen wir in der Halle an. Unsere Roadcrew hatte bereits alles fertig aufgebaut und verkabelt - es ist ein solch schöner Luxus.

Dank

Dank

Vielen Dank an Andreas und Dennis von Novasound sowie an Martin Schüler von den Vier Linden.

Ach wie fein - ein Steinhäuflein...

Ach wie fein - ein Steinhäuflein...

sTRATS-Wörterbuch: Innerhalb einer Band entwickelt sich über die Jahre eine eigene Sprache. So kennt die Band den Namen Schloss oder Burg nicht. In sTRATS-Sprache verwendet man den Begriff "Steinhaufen". Finden tut man diesen "Steinhaufen" mit dem "Navi Neandertaler", einem Navigationsgerät für hitorische Orte. Thomas besitzt (vermutlich) eine App, mit der man solche Orte aus dem Navi tilgen kann. Durch Kopfdruck wird diese Info an artverwandte Wesen gesendet und warnt diese vor einer Überdosis Kultur. Diese App besitzen zumindest Peter, Tobi, manchmal Jens und oft die Crew. Dennoch habe ich mich am Schloss absetzen lassen und bin später mit dem Taxi zum Auftrittsort gefahren. Dieser "Steinhaufen" - genannt Schloss Marienburg - wurde zu rein repräsentativen Zwecken im 19. Jahrhundert für das Königreich Hannover erbaut. In einer Ausstellung gab es die Königskrone Hannovers zu sehen.