10.03.17 - Osnabrück - Rosenhof

10.03.17 - Osnabrück - Rosenhof


Eine kleine Erfolgsstory

Eine kleine Erfolgsstory

Seit ca. 2011 spielen wir im Rosenhof. Angefangen haben wir mit ca. 250 Besuchern. Mitlerweile sind es 650! Wir sind glücklich, dass wir dies so erleben dürfen. Bandintern nennen wir es "den Club erspielt".

Voller Saal

Voller Saal

In der Mitte des Saales befinden sich die Pulte für Maurice (Ton) und Patrick (Licht) in einem abgesperrten Bereich. Hier lässt sich gut sichtbar "batteln". Vor unserer Zugabe "Money for nothing" daddeln Wolfgang und Tobi (heute auch Lars am Saxophon) abwechselnd vor sich hin. Der Platz inmitten des Publikums bringt besonders viel Spaß und kommt gut an.

In diesem Saal habe ich bereits Tommy Emmanuel sowie The Hooters gesehen. Jens und Sylvio sahen hier Fips Assmus. Hat also eine kleine Geschichte für uns.

Besetzung

Besetzung

Heute in der Besetzung zu 6. mit Chriddel am Bass und Lars am Saxophon.
Erstaunlich: Es stehen nur zwei Musiker des letzten Konzert-Wochenendes auf der Bühne. Wir sind fast überall doppelt besetzt, um Ausfäller aller Art, wie den von Jens in der letzten Woche, schnell kompensieren zu können. Dadurch sind wir recht flexibel.

Musiker

Musiker

Foto: Shawn Hellmann
https://www.facebook.com/Shawns-music-photography-683762511795182/

Übrigen Fotos: Sylvio Herrmann