26.08.16 - Koblenz

26.08.16 - Koblenz

Die Auftrittsorte meinen es in letzter Zeit gut mit uns - was für eine imposante Kulisse. Zum 3. Mal durften wir hier auftreten. Und für den 11.08.17 ist das nächste Konzert geplant - dann in voller Spiellänge - juhu!

Festungsgraben

Festungsgraben

Es waren so unglaublich viele Menschen vor Ort. Der Festungsgraben platzte.

Festung

Festung

Die Kulisse wurde wunderbar in Szene gesetzt. Es ist ja schon beinahe eine Reizüberflutung das alles wahrzunehmen - zu spielen und zu gucken... wir sind dankbar, so etwas erleben zu dürfen.

Das heutige Konzert fand anlässlich des 35. Jubiläums des renommierten Liveclubs "Cafe Hahn" statt (Liveclub des Jahres 2014). Für diesen Anlass wurde die vom Cafe Hahn auch bewirtschaftete Festung Ehrenbreitstein genutzt. Wir freuen uns, die top Spielzeit ab 21:45 Uhr bekommen zu haben.
An dieser Stelle wünschen wir dem Veranstalter Berti Hahn alles Gute und weiterhin den bisherigen Erfolg - was hier auf die Beine gestellt wird, ist beachtenswert.
Was haben wir hier in Koblenz schon für schöne Sachen erlebt... 2011 durften wir direkt am "Deutschen Eck" spielen.

Wenn es auch rundum ein gelungener Abend war, fehlte doch etwas die Emotionalität zum letzten Konzert am Do. in unserer Heimat. Etwas fehlte... vielleicht lag es auch einfach nur an der Abgerocktheit der 5 sTRATS nach 3 Konzerttagen in kurzen Abständen.

Aber auch hier in Koblenz haben wir mittlerweile einen "Konzert-Kundenstamm" mit vielen bekannten Gesichtern. Danke für eure Unterstützung.

14x12 m Bühne.
Wenn die nächste Bühne wieder etwas kleiner ist, gucken wir sicher wieder ganz sparsam. Manchmal müssen wir uns selber in den Hintern treten, um nicht überzuschnappen.

Posi Blattmann.
Der aus Freiburg stammende, in Hamburg wohnende, für eine Bremerhavener Band spielende, in Koblenz auftretende Tobi - die Welt geht ihren Weg.

Koblenz

Koblenz

Fotos oberhalb - vor dem Konzert und nach dem Konzert.

Touri-sTRATS in Koblenz

Touri-sTRATS in Koblenz

Im Hintergrund Rhein und Mosel und das "Deutsche Eck". Ein herrlicher Flecken Erde und eine schöne Stadt. Am Nachmittag ist eine Teilbelegschaft (also 2/5) mit der Seilbahn ans andere Ufer gefahren. Herrlich entspannt der Tag!

Foto: Klaus Manns (vielen Dank)

Foto: Klaus Manns

Foto: Klaus Manns