Doppelkonzert in der Harmonie Bonn

Doppelkonzert in der Harmonie Bonn

Unser Konzert Nr. 11 + 12 in der Harmonie Bonn. Dieser außergewöhnliche Liveclub gehört zu unseren absoluten Lieblingen.

Ein fantastisches Publikum hat uns zwei wunderbare Konzerte ermöglicht. Unglaubliche 900 Karten wurden an beiden Abenden verkauft. Bonn: Ihr seid der Kracher!

Vielen Dank an die beiden Veranstalter Kolli und Berti für das Vertrauen, uns jedes Jahr aufs Neue zu engagieren.

Tag 1

Tag 1

Am Anreisefreitag hatten wir mehrere Staus - eine nervtötende Anfahrt. Wir kamen in Bonn so spät an, dass wir in großer Eile vor dem Einlasse innerhalb von 20 Minuten einen Soundcheck heruntergerissen haben. Unser Tonmann Maurice hat in der Kürze einen tollen Job gemacht. Überhaupt waren wir wieder mehr als glücklich, dass unsere Roadcrew bereits lange vor uns vor Ort war.
Nach dem Soundcheck schnell das vorbestellte Essen verdrücken und dann mit Klotz im Bauch lethargisch in Richtung Bühnenaufgang gegangen. Aber der warme Empfang des Bonner Publikums ließ dann die Müdigkeit schnell vergehen. War fein.

Haribo

Haribo

Am Sa. stand ab 10 Uhr der Haribo-Werksverkauf an. Man sagte uns, dass man als Einheimischer Haribo nicht isst - "das sei etwas für Touristen". Die Band-Touristen haben dann erstmal 50 € in Zucker umgesetzt.

Es gab alles haribo-vorstellbare... Herz schlage höher...

Eis am Rhein

Eis am Rhein

Am Sa. Nachmittag wurde der nächste Eisladen am Rhein aufgesucht. Ein sehr entspannter Tag - mit anschließendem kleinen Mittagsschläfchen.

Werbung

Werbung

Tunnel-Werbung

Backstage

Backstage

Band-Betätigung backstage vor dem Konzert

Tag 2

Tag 2

Der Samstag war für uns DEUTLICH entspannter. Keine lange Anreise, kein Stress - gemütliches Aufschlagen an der Bühne um 18:30 Uhr - kurzer Check - langes Essen und wieder ab auf die Bretter dieser Welt.
In Bonn spielen wir traditionell 140 Minuten am Stück ohne Konzertpause.
Erstaunlich: Beide Abende hatten eine unterschiedliche Atmosphäre. Gleiche Band, gleiches Programm, gleicher Saal, gleiche Anzahl an Zuschauern... aber total anders. Der Sa. verlief etwas ruhiger. Die leisen Konzertpassagen wurden intensiver wahrgenommen (was uns sehr gefällt). Am Sa. kommen tendentiell eher die "Fans" - der 2. Konzerttag ist traditionell deutlich früher ausverkauft. Am Fr. erscheinen hingegen mehr Kurzentschlossene.
Beide Abende haben uns geflasht!

Tassen

Tassen

Neue Tassen: dIRE sTRATS nun auch für die Küche. Der Absatz dieses Artikels blieb allerdings hinter den Erwartungen. Verkaufte Menge: 1.