Uhlich überzeugte mit seinem unglaublichen Gitarrenspiel, er
schien teilweise völlig versunken in seinem Tun.