...denn Wolfgang Uhlich bringt scheinbar mühelos das Kunststück zustande, seiner Gitarre all die unerhörten Töne zu entlocken, von denen man bisher dachte, sie seien Mark Knopfler persönlich vorbehalten...