dIRE sTRATS - Die Band

Bass

Der große Mann am großen schwarzen Bass - aber auch Thomas Fiebig war einmal klein. Der Jüngste seiner damaligen Band musste aus Bassistenmangel von 6 Saiten zu 4 Saiten wechseln - das war normal im Bandgeschäft der 80er Jahre - denn Gitarristen gab es genug. Thomas wählte den Kompromiss zwischen 6 und 4 Saiten und entschied sich für einen 5-Saiter-Bass. Diesen ehrbaren Weg verfolgte er die nächsten Jahre und arbeitete sich zu einem der gefragtesten Bassisten in der Bremerhavener Musikszene hoch. Im Jahr 2000 suchte seine derzeitige Rock'n'Roll Band einen neuen Gitarristen und engagierte Wolfgang.

Thomas war bei dIRE sTRATS als Nr. 1 gesetzt und wurde so lange bedrängt, bis er sich bereiterklärte, ein paar Proben zu riskieren.